woman-511849_1280

Erfahrungsbericht 7

Nun wollte ich ebenso meine negativen und sehr schmerzlichen Erfahrungen mit dem Kartenlegen und angeblich, hellsichtigen Beratern kund tun:

Es fing alles damit an, dass mich mein Ex 2010 verlassen hat. Er lies mich mit einem akuten Bandscheibenvorfall, mit finanziellen Schwierigkeiten sitzen. Er servierte mich per SMS ab. Er kehrte sogleich zu seiner Ehefrau und den gemeinsamen Kindern zurück, was mich sehr geschockt hatte. Er hatte mir immer wieder erzählt, er habe mit ihr abgeschlossen.Wir wohnten auch zusammen.
Ich rief ich zum ersten mal A an. Wie die meisten fragte ich, ob der HM zu mir zurück kommt. Dies wurde mit ja beantwortet.

Davon gelockt und mit einen Gratisgespräch bei Q ging es dann los. Ich rief an und mir wurden die tollsten Prognosen gemacht. Er würde mich lieben, er sei mein Seelenpartner. Nicht nur Line Beraterinnen versprachen mir das, sondern auch die sogenannten Privaten. Es wurden Zeiten genannt und ich war voller Hoffnung.

Als es dann in der Zeit nicht eintraf wurde ich zum ersten mal misstrauisch. Ich fragte nach, warum die Prognose im genannten Zeitrahmen nicht kam. Die Ausreden waren, das es auf einmal karmisch wurde, denn da kann man keine Zeiten nennen. Auch wurde erzählt er habe Blockaden und müsse seine Lernaufgaben noch erfüllen. Damit war ich dann getröstet und rief immer wieder an. Immer wieder wurden neue Zeiten genannt.

Als er dann tatsächlich nach 1,5 Jahren anrief, dachte ich, „wow, jetzt ist die Prognose eingetroffen.“ Es gab auch ein Treffen und ich war voller Hoffnung und ganz euphorisch. Es gab regelmäßigen Kontakt. Im Nachhinein allerdings stellte sich heraus, dass er sich nur gemeldet hatte, um herauszubekommen, ob ich diverse Dinge getan hatte. Ich hatte ihm nämlich über einen Fakeacount bei Facebook mehrfach angeschrieben.

Auch hatte ich ihm einen anonymen Blumenstrauß geschickt. Das hatte ich getan, um herauszubekommen, ob er sich tatsächlich von seiner Ehefrau getrennt hatte, wie die KL es immer wieder erzählten. Ich wollte Beweise haben. Das hat seine Ehefrau zur Weißglut gebracht und gefährdete seine Ehe.

Als ich ihm dann gebeichtet hatte, dass ich das war, servierte er mich abermals ab. Er schrieb, dass er seine Ehefrau für immer lieben würde und mit mir nur ein Fehler war. Ich war am Boden. Ich rief wieder bei den Kl an, und immer wieder wurden mir diese falschen Hoffnungen gemacht. Ich trieb es soweit, dass ich 20.000 vertelefonierte und einen Kredit bei der Bank aufnehmen musste. Ich fiel in eine tiefe Depression, verhielt mich falsch und verlor auch noch meinen Job und meine Wohnung. Ich musste mir eine neue Existenz aufbauen und zog weg.

Ich nahm eine neue Arbeit an und musste Schlag auf Schlag alles neu aufbauen.  Dann hatte ich ein sehr lehrreiches Gespräch mit der Telefonseelsorge und wurde dadurch zum ersten mal mit der Realität konfrontiert, dass ein Mann, der eine Frau so behandelt nicht liebt. Das solch ein Mann mies ist und Frauen schlecht behandelt. Und an diesem Verhalten müsse ich doch merken, das die Prognosen der KL falsch sind. Sie widersprechen sich in der Realität. Aber ich war so eingelullt, fast als habe man mir das Gehirn verdreht.

Ich fing eine Therapie an und wurde so langsam wach. Das ganze Spiel dauerte bei mir 5 Jahre. 5 Jahre der absoluten Zeit und Geldverschwendung. Im Nachhinein finde ich solche Berater brandgefährlich. Es ist fast wie eine Hypnose. Man wird auf einen völlig falschen Weg gedrängt. Es macht unglücklich und man hält an was fest, was man ohne KL unlängst abgeschrieben hätte. Ich denke, hätte ich nie bei solchen Kl angerufen, hätte ich diesen Kerl nach drei Monaten losgelassen. Aber dadurch, dass man ständig diese Aussagen ins Ohr gesäuselt bekommt, lässt man es nicht los und hält sich, wie in einem Teufelskreis daran fest.
Ich fing dann an meine Erfahrungen in Foren zu posten. Dort halten sich ebenso viele KL auf, weil sie dort Werbung machen. Ich wurde regelrecht verfolgt, gemobbt, sogar wurde mir gedroht, man wüsste ja, wo ich wohne usw. Ich ging dann auch zur Polizei und stellte eine Anzeige, die nichts brachte. Immer wurden meine negativen Bewertungen und Gästebucheinträge gelöscht. Dies wirft ein völlig falsches Bild auf diese KL und deren Nichtkönnen. Da Einzige, was die wollen ist unser Geld. Sie nutzen die emotionale Not der Frauen aus und ziehen ihnen dadurch das Geld aus der Tasche.

Fazit: Es ist für mich das Schlimmste, was mir je widerfahren ist. Ich wünsche dies niemanden.

Related Post

Categories: Betroffene Berichten, Erfahrungen

Die FrauIn Kürze erscheint mein Buch

"Die Frau in seinem Schatten"

.. und was das Gesetz der Anziehung damit zu tun hat

Aus dem Tagebuch einer Geliebten

Erhalte schon vorab kostenlose Leseproben

Die ersten 100 Abonennten erhalten das Ebook zum Vorzugspreis von 99 Cent

Exclusiv hier im Newsletter